Freitag, 20. Juli 2018

Moin Woilt ;-)




Einen wunderschönen guten Morgen wünsche ich euch ihr Lieben ;-).


Es ist ja manchmal ne Krux mit dem aufstehen. Bei diesen heißen Tagen fällt es mir meist schwer zu schlafen, deshalb kann ich auch erst spät einschlafen. Länger als 3 bis vier Stunden schaffe ich da eher nicht. Dabei finde ich das Wetter bisher eigentlich ganz klasse. Die trockene Hitze macht mir nicht so sehr zu schaffen wie die schwüle. Aber über 30 Grad sind dann doch rechtanstrengend. Wir genießen es trotzdem, denn die kühleren Tage kommen wieder ohne Frage ;-).
Dafür genießen wir die frühmorgendlichen Spaziergänge, da kann Lou dann noch etwas toben und hat Spaß :-).
Heute mal mit einer guten Freundin einen neuen Weg am Kanal erkundet. Nicht sehr weit, aber interessant um da nochmal ausgiebiger zu laufen.

Ich schlürfe derweil meinen Kaffee ;-). Lou hat sein Schlabberchen schon bekommen und döst ;-).

Also ihr Lieben. Einen schönen Freidach wie beginnendes WE wünsche ich euch.  


Heute ist „Der Weltraumforschungstag“.  Geil, finde ich gut. Seit frühester Kindheit interessiere ich mich für Space und Co. Mein erstes Buch in dieser Richtung war Jule Vernes Reise zum Mond, viel hunderte folgten. Und immer wieder faszinieren mich jene Weltraumbilder von Hubble und anderen. Besonders die Deep Field Aufnahmen habe es mir angetan. Wenn man bedenkt wie viele Aber Milliarden an Galaxien es da draußen gibt, dann wäre es schon ziemlich schräg, wenn wir so ganz alleine wären. Science Fiction und eben die Erforschung des Weltraums haben mich schon immer inspirativ begleitet. Später als ich dann Perry Rhodan las ohnehin. Ich erwarte sehnsüchtig den ersten bemannten Flug zum Mars. In meinen Bildern spiegelt sich die Faszination um den Kosmos herum wieder, und wird es auch immer tun ;-). 
Guckt hoch zum Himmel Leute, schaut nur die Sterne die wir sehen, immer wieder ein Erlebnis, wenn wir klare Nächte haben, in denen sich selbst unsere Nachbargalaxie deutlich als Fleck am Himmel zu erkennen gibt ;-). Leider habe ich mich nie mit dem Sterngucken an sich beschäftigt, aber mir reicht meine Vorstellungskraft um all das sehen zu können was ich möchte.   



Wir lesen uns ;-).