Sonntag, 6. Mai 2018

Moin Woilt ;-)




Einen guten Morgen wünsche ich euch ihr Lieben ;-). Ach ist das ein schönes Wedda ;-). Macht Bock auf draußen sein.


Nach dem gefühlt ewig langen Winter und dem regnerischen Wetter tut das echt gut die Wärme zu spüren und Sonne zu genießen. Ich bin zwar nicht der Typ, der gerne direkt in der Sonne sitzt, aber ich weiß unseren gelben Zentralstern durchaus zu schätzen :-).

Das knipsen mit der Kugel mache ich momentan nur noch mit dem Handy. Die Auflösung ist sicherlich ausreichend, die Winkel die ich erreichen kann sehr viel besser als die mit der großen Cam. Aber auch deren Einsatz kommt wieder, denn bei diesem Wetter ist auch mal wieder Halde Abends angesagt. Spätestens dann, wenn das Wetter wieder umschlägt und der Himmel etwas unaufgeräumter ist. Ich bin zugegebener Weise überrascht wie gut sich das Handy einsetzen lässt.

Mit der neuen Datenschutzverordnung hat sich das knipsen von Menschen eh erübrigt. Überhaupt ist dieses Gesetz für Fotografen der Hammer. Im Grunde ist es kaum noch möglich auf Events zu knipsen. Es sein denn mal tu es offenblendig oder macht hinterher Gesichter unkenntlich, was dann wiederum das Bild verhunzen würde. Natürlich gilt dieses Gesetz nicht für Behörden, ein Schelm wer Böses dabei denken mag ;-). Naja, gut das ich Menschen eh nur sehr selten knipse, Gruppen ebenso nicht. Bleibe als weiter bei Natur Fotografie.

Habt einen schönen sonnigen Sonntag ihr Lieben ;-).

Heute ist der „Anti-Diät-Tag“. Da kann ich nur sagen, sehr gut! Als jemand, der viele Diäten durchlaufen hat vor meiner OP kann ich guten Gewissens sagen das „alle“ Mist sind! Im Grunde ist Bewegung und weniger ist mehr die beste Idee. Das hilft aber weder Magersüchtigen noch Esssüchtigen, wie ich einer war und noch bin. Auch heute muss ich noch aufpassen, der Magen Bypass wirkt immer noch als Bremse. Den Süsszahn bekomme ich nur äußerst schwer in den Griff, da macht sich immer noch die Sucht bemerkbar. Dann hilft mir dann aber die Bewegung mit Lou und Max. Das tägliche rausgehen möchte ich nicht mehr missen. Mittlerweile hat sich mein Gewicht bei ca. 120  Kilos eingependelt. Immer noch zu viel, aber immerhin nicht so belastend wie 200 Kilos, die ich in meiner Hochzeit hatte.
Drum bewegt euch, das ist allemal die beste Medizin. Interessant ist, dass ich einen Hungerhaken als Hund habe ;-). Lou ist ja ein derartig muskulöses Fliegengewicht, das ich oft darauf angesprochen werde. Da macht sich der Windhund bemerkbar, und es ist immer wieder eine Freude den kurzen flitzen zu sehen :-).

Wir lesen uns ;-)