Freitag, 20. April 2018

Moin Woilt ;-)


Moin ihr Lieben ;-). Schon wieder Freitag. Mal aus dem Bett wuppen und auf in den Wochenendtag :-).


Das übliche Prozedere einläuten, als da wäre Schlabberli für die kurzen und für den Großen ;-). Sofern ich Maschinchen überzeugen kann mir das köstliche Gesöff ohne Mucken zuzubereiten. Wird ja jetzt wieder kühler, was ich mir nach den letzten herrlichen Tagen nicht so wirklich wünsche. Der Balkon ist soweit fertig bis auf ein paar Kleinigkeiten. Meine Tomaten beginnen zu wachsen. Ich bin immer wieder erstaunt darüber wie gut es funktioniert. Ich hebe ja immer vom Vorjahr welche auf, bzw. lasse sie draußen liegen. Die drücke ich dann über Erde aus, und schon sprießt es. Klasse :-). Die Ernte im letzten Jahr war wieder einmal beachtlich. Zusätzlich halten die Pflanzen Mücken fern. Seit ich darauf acht gebe Blattläuse schon beim ersten auftreten zu bekämpfen, stellen diese auch kein Problem mehr da. Kann also wachsen.
Bald kann ich mich auch wieder ans Knochenschnibbeln geben. Die Methodik muss ich noch etwas verfeinern, und ich hoffe das Schulter und Arm mitmachen. Übertreiben darf ich es auf keinen Fall und muss auf mich achtgeben.  

Habt einen schönen Freitag mit viel Sonnenschien ihr lieben :-).

Heute ist der „Der 420-Tag“ und ist der Feiertag aller Kiffer und Cannabisfans. “. Öhm, auch so eine Sache mit der ich nichts anfangen kann. Nicht, dass ich das Zeug nicht auch mal versucht hätte. Aber es hat schlicht keine Wirkung auf mich. Drogen schätze ich nicht. Weder Alkohol noch andere. Naja, sieht man von Tabak mal ab ;-), den ich gelegentlich konsumiere.
Aber zu Hanf sollte man vielleicht och sagen, dass die Pflanze an sich universal einsetzbar ist. Als Schmerztherapie wohl ungeschlagen. Und für mich kann ich nicht sagen, ob es vielleicht nicht auch einmal relevant wird, wenn das mit den Schmerzen so weitergeht.

Wir lesen uns ;-).