Mittwoch, 11. April 2018

Kein Schlaf....



......momentan zu finden, deshalb tippe ich ein wenig ;-).
 
Lese gerade in einer FB Zeichnen Gruppe, das einer eine Riesenkiste mit Polychroms Stiften zum Geburtstag geschenkt bekommen hat.....Schnüff. Ich mag ja diese edlen Blechdinger, auch wenn die bei mir nach einer gewissen Zeit meist aussehen wie Kraut und Rüben. Zumindest, die ollen die ich noch aus dem Schrank gekramt habe. Aber das war Pastellkreide sehe ich gerade. Immerhin wird sowas ja nicht schlecht und kommt nach zig Jahren rumliegen endlich wieder zu Ehren ;-). 

Was die Stifte angeht so waren die alle in einer Tupper Dose, die ich noch hatte und durften erstmal gespitzt werden. Bin ja froh, dass ich die noch aufgehoben habe. Aber meditatives Anspitzen hat was ;-). 

Wobei meine "neue" Zeichenecke mittlerweile aussieht wie Kraut und Rüben. Gut, dass ich sie so hinbekommen habe, wie ich es vorhatte. Die beiden Platten sind alt, und meine geliebte Zeichenplatte aus Kiefer ist ein ziemlicher von Hand gefertigter Oldie aus meinem ersten Jahr in meiner Schreinerlehre.

Der Platz am Fenster ist Ideal und gibt gutes Licht zum Zeichnen. Bin mal gespannt wie es sein wird, wenn es richtig warm wird. Dann ist eh wieder Zeit fürs Knochenschnibbeln. Da muss ich eh noch dran arbeiten und die Technik verfeinern. Noch fehlt mir da was, und ich bin nicht zufrieden. Da bastele ich dann später aus den Ergebnissen eine Art Mobile draus, denke ich. 

Jedenfalls kann ich mich gut damit beschäftigen. In Verbindung mit der Bewegung mit Lou, tut mir das meist gut und hindert mich am Grübeln, zudem hält es die eigene Wahrnehmung der Schmerzen etwas in Schach. Klappt nicht immer, aber oft.

Es ist schön wieder mehr draußen unterwegs zu sein. Als ich heute/gestern Morgen auf der Halde saß tat das richtig gut. Heute bzw. gestern Nachmittag auf der Hundewiese genauso.