Donnerstag, 22. Juni 2017

Knochenschnibbeln :-)





Momentan ist es einfach zu heiß auf dem Balkon um zu arbeiten. Zurzeit versuche ich auch kleine Halbedelsteine mit in meine Amulette einzubringen. Mal gucken wie es wird wenn es fertig ist. Das Ansuz Amulett soll die Bedeutung der Rune auch mit der Weltenesche in Einklang bringen.



Für mich hat diese Rune eine besondere spirituelle Bedeutung, da sie Odin und den Asen gewidmet ist.

Buchstabe: A
Element: Luft
Gottheit: Odin (Wotan)
Farbe: Indigo, Purpurviolett, Dunkelblau
Baum: Esche
Steine: Onyx, Lapislazuli, Smaragd
Pflanzen: Lavendel, Purpurwinde
Kräuter: Fliegenpilz
Duft: Zitrone, Zitronenschale

Zumal Esche, mein Lieblingsholz, und das andere auch gut passt), habe ich aber erst spät entdeckt :-). Leider habe ich kein Lapislazuli. Werde am Samstag mal wieder zum Trödel gehen, vielleicht findet sich da was für wenig Kohle :-).

Noch etwas zur Arbeitsweise. Das es Knochen ist wisst ihr ja. Bearbeiten tue ich das ganze mit einer Minimot Fräse, wobei ich gestern meinen wichtigsten Fräser geschrottet habe....Mist auch :-). Muss ich erstmal mit den anderen weiter arbeiten.

Mir sind runde organische Formen bei meinen Arbeiten wichtig. Wenn man das Amulett betrachtet, soll der Blick schweifen können, sich in den rundungen und vertiefungen etwas verlieren können. Vielleicht mag der ein oder andere, auch noch anderes darin zu erkennen.

Die Arbeitszeit pro Stück ist recht unterschiedlich, aber so 4-6 Stunden kommen da schon zusammen. Wobei ich immer an mehreren Arbeite, wenn ich an einem Werk nicht weiter komme.