Dienstag, 9. Mai 2017

Liebe EsbähDä :-)


Also Ehrlich liebe SPD. Entschuldige, wenn ich dich mit deinem Pateinamen anrede, aber so klingt es irgendwie besser. Seit ich Arbeite habe ich Dich gewählt, später dann die Grünen. Dann hast du als Partei etwas getan das ich dir niemals vergeben werde. Du hast mit Hartz IV ein unmenschliches Kopf Monster geboren, das Dich für mich zu etwas unförmigen, grauenvollem, herzlosen hat werden lassen.
Für die Arbeiter und Armen warst du ja nie wirklich. Ja, du hast so getan. Aber seit Schmidt biederst Du mit dem Kapital an, kriechst im in den Arsch und macht Dich demütig buckelnd beliebt. 
Seit dem Genossen der Bosse, bist du ganz in dessen Hintern verschwunden und hast zusammen mit dem Wirtschafts Lakaien Schröder Hartz IV ausgeschissen, geboren, geworfen wie immer man  die Geburt dieses Monsters nennen mag. Du hast all jene verraten, die je an Dich geglaubt haben. Und heute klebt dir als eine unter vielen Quittungen, das linke Furunkel am Arsch.
Du stürzt von einem Umfragetief in das nächste. Raffst nicht, mit deinem gierigen kapitalgesteuerten Hirn das du mit Hartz IV Millionen Menschen gedemütigt und drangsaliert hast. Es immer noch tust.
Du liebe SPD hast dem Kapital, Lohndumping und würdeloser Sklavenzeitarbeit Tor und Tür geöffnet. Hast die Finanzmärkte entfesselt. Du SPD hast es ermöglicht, das per Gesetz sogar noch das Existenzminimum armer Menschen auf Null gekürzt werden kann.
Jetzt hoffst du auf den Schulz Effekt, von jemandem der der Wirtschaft m.E. genauso hörig ist wie all eure Parteibonzen vorher auch schon. Liebe SPD, meinst du wirklich das die Menschen so dumm sind euch zum großen Teil noch zu vertrauen?
NEIN! Niemand vertraut euch mehr! Denn zusammen mit den Grünen habt ihr alles an Idealen verraten, die ihr einst vielleicht einmal gehabt habt. Ihr seid lediglich ein widerwärtiger Schatten der CDU. Das wissen die Menschen und wählen, dann doch lieber das Original. 
Weißt Du liebe SPD. Das einzige was dir jetzt vielleicht noch helfen könnte, ist eine Abkehr von der Agenda 2010. Aber dazu bist Du nicht in der Lage. Dir einzugestehen, einen Riesenfehler mit diesem Machwerk gemacht zu haben. So wirst du immer weiter driften, und so die Götter es wollen in der Parteienhölle verfaulen!


Ich werde Dich sicherlich Nicht wählen!