Dienstag, 1. November 2016

Unterwegs :-)


Wenn Lou einen anderen Hund sieht gibt er meist ein Art grrr….wuff von sich und bellt kurz. Will zu ihm hin. Das blöde ist nur, setzt sich der Gegenpart in Bewegung geht Lou stiften :-). Nach dem Beschnuppern geht es dann. 


So war es heute auch bei Hofhund Anton. Erst hatte Lou ziemlichen Schiss, dann nach ein paar Minuten funktionierte es. Ich konnte ihn von der Leine lassen, und das Toben begann. Der kurze hielt sich immer in meiner Nähe. Und so machte es Spaß den beiden zuzusehen. Hunde spielen zu sehen ist Lebensfreude pur. Bis der Bauer Anton schließlich zurück auf den Hof beorderte. Lou blieb brav bei mir. Überhaupt macht er das sehr gerne. Geht aber nur ohne Stress, sprich an Strasse und der Stadt nicht. Da bleibt er brav an der Leine, und wir üben noch das bei Fuß, das er wenn er will ganz gut drauf hat. Aber ziehen tut er auch nicht gerade dramatisch.
Lou hatte seinen Spaß und konnte zutrauen fassen. Der nächste Schritt wird sein mit ihm mal die umzäunte Hundewiese aufzusuchen. Meist sind dort auch andere Herrchen und Gefolge.

Die heutige Tour war bei echt schönem Herbstwetter wirklich sehr entspannend. Wir waren schon recht früh unterwegs. Anschließend war seine Lordschaft echt platt, und ich um es nebenbei zu bemerken auch :-).