Sonntag, 13. November 2016

Lord Lou :-)



Lord Lou und ich unterwegs :-). Man könnte Lou auch getrost als Skeptiker bezeichnen. Alles muss erstmal betrachtet und beschnüffelt werden. Das gilt für neue Umgebungen, für Menschen, Hunde und Dinge. Ist er dann erstmal warm mit etwas, taut er auf.
Laufen wir in einer Umgebung die er noch nicht so genau kennt, dann sind die Ohren oft zurückgeklappt, bleiben aber super beweglich. Er bleibt sehr in meiner Nähe, hört sehr gut.
Lou ist ein sensibler Hund der seine Streicheleinheiten und viel Nähe braucht. Dabei ist er aber trotz Skepsis nicht superängstlich, sondern vorsichtig neugierig. Die Rute ist mal entspannt, mal eingeklemmt, was aber dieser Tage eher an den Temperaturen liegen dürfte. Ein bemerkenswerter Hund. Übrigens einer der gerne beim laufen auch nach oben guckt :-).
Und laufen lassen kann man ihn noch sehr sehr gut. Er hat einen gewissen Jagdtrieb, aber der ist noch nicht sehr ausgeprägt. Mag sein, das sich das ändert wenn er ins Flegelalter kommt. 
Es ist noch viel Welpe in ihm. Viel Spieltrieb, den er bei mir auch gerne auslebt und leben darf. Schade das ich morgens auf seiner Spielwiese noch nicht knipsen kann, ist zu dunkel. Da dreht er richtig auf und tollt durch die Gegend. Ganz jugendlicher Hund. Hier ist er der Macker, wufft andere Hunde an.
Lou ist ohne Frage ein Hund mit Potential und einer mit dem man gut arbeiten kann. Momentan döst er und kommt wenn er mag um mich zum spielen zu animieren. Dann fliegt Schweinchen durch die Gegend, und Hund wetzt hinterher :-). Lou macht mir viel Freude, ich liebe den Kleinen sehr :-).