Sonntag, 29. November 2015

Unterwegs mit Kugel in Herne ;-)

Früh am Morgen beim Bilder sortieren, weil sich der Schlaf mal wieder als nicht fortwährend in seiner Dauer erweist, bin ich doch erstaunt wie viele Kugelbilder ich in letzter Zeit gemacht habe. Die Kamera habe ich ja meist wie auch eine der Kugeln dabei. Mittlerweile bin ich dazu übergangen auch interessante Stellen in der Stadt zu nutzen.  Dabei werde ich dann oft etwas verdutzt angeguckt, mit einem verwunderten Gesichtsausdruck: „Was macht Der denn da?!“.

Einige trauen sich auch zu fragen. Nicht nur Fotografen. So kommt man denn ins Gespräch. Die meisten finden die Idee, durch die Kugel zu knipsen interessant. Knipser kann man auch oft genug damit anstecken.
Ich frage mich ja selbst was mich an dieser Art Fotografie so begeistert. Ist wahrscheinlich die Art die Welt etwas anders zu sehen. Durch die Kugel halt. Es macht ebensolchen Spaß immer wieder neue Stellen zu finden an denen man das runde Teil positionieren kann. Ich benutze nur selten Hilfen um die Kugel an ihrer Position zu halten, suche lieber eine passende winzige Vertiefung. Das führt mitunter auch zur purzelnden Kugel ;-), und hat schon ein paar Macken verursacht.
Momentan bin ich ja mit Gasthund Ayla ohnehin viel unterwegs. Dabei sind dann Hundefotos das eine, dass andere eben, die mit der Kugel. Mir macht es Spaß. Mit dem Tier draußen unterwegs sein, soweit es meine Knochen zulassen. Knipsen mit der Kugel. Tierfotografie kommt momentan etwas zu kurz. Ist aber auch nicht ganz einfach wenn Ayla vom Jagdtrieb gepackt hinter selbigen her möchte.
Aber das ist nicht schlimm. Die Kugel hält mich weiter gefangen ;-). Die momentanen Bilder entstehen mit einem Makro. Hat leider den Nachteil, dass ich nicht „immer“ ganz frei aus der Hand knipsen kann wie mit einem Weitwinkel. Sprich, ich muss durch den Sucher gucken um den geeigneten Fokuspunkt zu erwischen. Dennoch, ein wenig mit der Blende, Iso und Belichtungszeiten gespielt bekomme ich recht gute Ergebnisse hin.
So jetzt noch einen Kaffee, dann geht es gleich wieder raus mit Hund und Kugel ;-). Allemal besser als seine Zeit in virtuellen (spiele und zweite Leben) Universen zu verschwenden. Selbst in FB, dem ich am Anfang eher skeptisch gegenüberstand, dass ich mittlerweile aber auch nicht missen möchte, denn die Kontakte die ich hier knüpfen konnte finde ich anregend und interessant. Man lernt aufregende und spannende Menschen kennen. Mit ihrer vielfältigen Art die Welt zu sehen, Kunst zu machen und zu zeigen. Das ist inspirierend, ich mag diese Art der Vernetzung und die vielen Rückmeldungen die ich mittlerweile bekomme. Danke dafür liebe Leser. Liker und Kommentierer ;-), die ihr euch die Zeit nehmt meine Bilder zu betrachten. Und ja, ich weiß es sind viele weil es mir oft schwerfällt auszusortieren. Aber so ist es halt bei mir, wer schauen mag tut es ohnehin, wer nicht will muss ja nicht ;-). Wie sehen uns……