Sonntag, 8. November 2015

Lightpaints at Morning.....

Nachdem dann gestern endlich das Paket mit der Kette angekommen ist. Ein Dä-ha-el- Agent fuhr dafür mit einer riesigen Sackkarre und 3 Paketen in der Größe eines Schuhkartons mit dem Aufzug in den ersten Stock. Der arme, wirkte etwas außer Puste, und hatte etwa meine Gewichtsklasse. Wie es denn zum Paketdienstleister verschlagen hat wüsste ich auch zu gerne.
Momentan bin ich ja irgendwie nicht so wirklich gut zu sprechen auf Paketüberbringer. Mit dem hatte ich aber irgendwie Mitleid. Ob ich denn auch Pakete für andere Annahmen könnte. Ich verneinte höflich, und meinte noch es sei besser das in Anbetracht des Blackholes und Knabberer was Pakete in diesem Haus angeht es auch nicht ratsam war diese auf den Briefkästen zu deponieren.
Aber bei Päckchen dürfe er das meinte er. Ahja....dafür unterzeichnet ja auch niemand. Aber ich soll dann die Verantwortung für Sendungen übernehme, für die ich dann auch noch unterzeichne. Paketbotenlogik eben. Echt, ein Job den ich nicht machen möchte. 
Jedenfalls war ich froh, dass die gespendete Kette, dann doch endlich bei mir eingetrudelt ist. So richtig fehlt mir noch ne Idee, wie ich sie ins Bild einbauen kann. Aber Inspiration braucht ihre Zeit, bei mir zumindest ;-). Deshalb ein paar Versuche heute Morgen.
Danke an die edle Spenderin der Kette. Wer übrigens zu hause so was rumliegen hat, und es nicht braucht. Glasobjekte, ne rostige Kette (ein paar Glieder reichen), mir fehlt noch ein etwas dickere. Rostig vernarbt wäre gut. Als dankeschön gibt’s dann ein Bild.