Dienstag, 7. Juli 2015

Üsch geb müsch die Kuschel :-)….


Es gibt ja Suchtformen die einen in den Wahnsinn oder auch an angenehmere Orte treiben können. Ich meine jetzt nicht jene Formen die einem vorgaukeln das man den besten aller Jobs hat, oder sich auch noch für einen begnadeten Prinzen/zessin der kapitalgeschranzten Wirtschaft hält. Der im Erfüllungsgehorsam brav seinen Herzinfarkt abwartet oder erarbeitet, um schließlich wie es von ihm/ihr erwartet wird im Büro oder anderem Ort mit 70 und ehrerbietigem Blick zum fiesen Chef (ja der mit dem Dreizack und Huf) sein Leben aushaucht. Natürlich ohne etwas von der wohl verdienten Rente gesehen zu haben.  

Nein, es gibt andere weitaus angenehmere  Süchte. Gut Rauchen, tue ich hin und wieder. Spielsucht und sich in schlecht gestalteten virtuellen Pixeluniversen herumtreiben…neee gar nicht meins. Drogen lass ich jetzt mal außen vor. Die lassen Dinge vom Körper fallen, die man eventuell noch zur Befriedigung anderer nötiger Süchte braucht :-).
Ich meine, die Sucht mit den Kugeln knipsen zu gehen. Der geneigte Kugelknipskollege/in wird verstehen was ich meine. Dieses berauschende Gefühl eeendlich eine Stelle gefunden zu haben an der man mühsam die Kugel platzieren kann um dann mit der Cam den geeigneten Winkel zu finden selbige abzulichten. Das erfordert hin und wieder einige Verrenkungen, die unsportlichen Menschen wie meinerseits einiges an gefühlter Akrobatik abverlangen. Und ja, dabei schmeiße ich mich hin und wieder auch mal in den Dreck :-). Dabei muss man allerdings noch achtgeben, das das runde Ding nicht irgendwo hin rollt wo man es womöglich nicht wiederfindet.
Zuschauer finden sich ohnehin meist. Die seltsamen Blicke sind   dabei manchmal einfach göttlich.  Hin und wieder fragt auch mal ein Betrachter was man da eigentlich macht. Ist es ein anderer Fotograf besteht die große Chance ihn oder sie mit der Kugeknipssucht zu infizieren. Soll schon vorgekommen seinJ. Hihi, wieder ein Opfer….
Hat Knipser, dann eine Stelle gefunden, den Auslöser betätigt geht es weiter…..und immer weiter. Es ist eine Sucht die ich mag, hält sie einen wie das Radfahren oder laufen doch auf Trab. Besser allemal als Stunden vor dem PC zu hocken. Nicht zu vergessen das faszinierende Bilder zustande kommen, nach deren Entstehung man nur zu gerne auch gefragt wird. Neulich fragte mich jemand, mit welchen Programm ich das machen würde…..  
Also…Jungs Mädels, Dämonen, Geister, macht euch auf zum Rundgang mit der Kugel. Es macht Spaß, die Art der Cam ist dabei eigentlich egal. Ihr werdet merken, es hat Suchtpotential :-). Erliegt ihr bloß nicht heheheehehe…..ich geh jetzt wieder raus, die Kugel ruft. Ich muss ihr unbedingt noch einen Namen geben :-).