Donnerstag, 18. Juni 2015

Lightpainting....und Gedanken dazu ;-)



Ach seufz…..ist man im Fluß dann ist man auch kreativ. Irgendwie muss ich die für wenig Kohle ertrödelten Accessoires ja einbauen. In ein Bild ;-). Während ich gerade Vangelis höre – was ich meist tue wenn ich herumwerkel - und ganz zufrieden mit den entstandenen Bildern bin.

Im Grunde sind die Entstehungsgeschichten der Fotos ja ähnlich. Die Flammen und das Licht geben die besondere Note, die immer wieder anders ist. Stone und Metal habe ich sie diesmal genannt. Überhaupt möchte ich zusätzlich zum transparenten Glas mehr Metall einbauen.  
Leider fehlt mir momentan das Geld um gut gewordene Bilder auch mal ausbelichten zu lassen,  sehen zu können wie sie in Groß und auf Papier  wirken.  Irgendwann ist da sicherlich mal wieder etwas im immer klammen Künstler Portmonee übrig.  
Heute auf der Halde, sind auch ein paar recht hübsche Selfies und anderes entstanden. Es ist interessant zu sehen, wie das Licht sich in der Kugel bricht. Hier bräuchte ich über kurz oder lang auch eine größere. Aber wieder das Geld brrr…..
Wenn man bedenkt was man so alles anstellen könnte –künstlerisch- wenn einem nicht ständig das fiskalische im Weg stehen würde. Das sind so Gedanken, die mich unwillkürlich mal packen. Immerhin hält mich meine Kreativität am laufen. Was auch gut so ist. Daran merke ich, dass es mir ganz gut geht und mich die Gedankenspiralen und Schmerzen nicht zu sehr kontrollieren und im Handeln beeinflussen.
Der kreative Druck treibt mich nach draußen. Was ja wiederum den positiven Effekt der Bewegung beinhaltet. Das Wetter verstärkt momentan die blöden Schmerzen wieder. Und ich frage mich, wann es endlich mal waarrrmmm wird. Muss keine Hitze sein, aber wenigstens so warm das die blöde Kälte das Schmerzempfinden nicht negativ beeinflusst.
Jedenfalls, war ich heute mal wieder mit dem Rad unterwegs. Oben auf der Halde. Das ich dies schätze habe ich ja glaube ich schon das ein oder andere Mal geschrieben ;-).