Samstag, 6. Juni 2015

Der große Indianer....

....ist gegangen. Bzw. ein Dasteller Pierre Brice. Einer der großen wie ich finde. Ich bin quasi mit Old Shatterhand und Winnetou groß geworden.  Die Bücher von Karl May oder J.F. Cooper habe ich in jungen Jahren verschlungen. Wie auch die Filme.

Wer erinnert sich nicht an den schmalzigen Filmtod des großen Indianerhäuptlings. Am die vielen Abenteuer auf der Leinwand oder in den Büchern. Auch wenn der Autor nie in Amerika war so hat er doch wie kaum ein anderer die Sichtweise des edlen wilden im Westen gebildet und gefördert.
Sicher, viel ist davon nicht wahr gewesen. Dennoch war es faszinierende Lektüre an dunklen Winterabenden. Als Kinder spielten wir die Indianerabenteuer nach. Waren draußen über Stock und Stein mit Pfeil und Bogen unterwegs.

Machs gut alter Häuptling ;-).