Mittwoch, 1. Oktober 2014

3D-Art


Nach der Entdeckung von Pal Uhl Don kam es zu weiteren spektakulären Entdeckungen durch das vordringen der Menschen in den Leerraum zwischen den Galaxien.
Der Kampf gegen die Krell drohte zu stagnieren, der Gegner bündelte Kräfte und vernichtete kleinere Kolonien der Menschen in der heimischen Galaxie. Es blieb nur der Rückzug in den Tiefraum, um offene verlustreiche Schlachten zu vermeiden.
Weitere Tiefraumstationen versorgten die schwächer werdenden Kräfte der Menschen mit Material. Der Verlust an Menschenleben konnte jedoch kaum ausgeglichen werden, so das weniger taktisch effektive aber schlagkräftige Robot flotten in Dienst gestellt wurden. Dadurch konnten gegnerische Flottenverbände gebunden werden.
Den Kh`rell gelang es so nicht die wichtigsten Kolonien der Menschen anzugreifen und endgültig zu vernichten. Die Hauptkräfte der Erde verblieben im Sonnensystem. Der zweite Angriff des Gegners auf die Erde konnte nur mit Mühe und erheblichen Verlusten zurückgeschlagen werden.  
Im Zuge des weiteren Vorstoßes in den Leerraum wurden die Grabstätten der Thar A`iymh entdeckt. Ein altes verschwundenes Volk, das lange vor den Menschen die Galaxis dominiert hat. Die uralten Gräber erwiesen sich als Fundgrube alter Technologie und einem Wissen, das weit über das menschliche hinausging.