Samstag, 28. Juni 2014

Wolken gucken....

 ....am Morgen auf der Halde. Es war sehr schön warm.

Wenn ich dann ein Fleckchen gefunden habe, verweile ich ein wenig und genieße denn leichten Wind da oben. Morges ist kaum ein Mensch zu sehen, so dass ich meine Ruhe habe. Ein paar Krähen spielen in der Nähe, und Schwalben flitzen über den Himmel. Leider zu schnell um sie zu knipsen. Aber muss ja auch nicht sein.


Es sind die Kleinigkeiten die das Gefühl von Zufriedenheit ausmachen. Hier oben riecht es nach Blumen, Kräutern, manches Mal sogar etwas nach See, obwohl das eher Einbildung sein mag. Ein wenig verträumt betrachte ich die Wolken, die über mich hinweg ziehen.
Vermisse ich die Arbeit? Hmm, es wäre jetzt gelogen wenn ich meiner letzten allzu sehr Nachtrauern würde. Aber es hatte schon was wieder zur Arbeit gehen zu können. Wieder unter Menschen zu sein hat auch gelegentlich sein gutes. Auch wenn mir als Misanthropen, das zuweilen auf den Geist geht, wenn es zu viel des Gewühls wird.

Der Druck hat mir schon zu schaffen gemacht. Das Thema war todlangweilig, konnte mich nicht einen Hauch inspirieren. Obwohl ichs ganz gut hin bekommen habe. Der Kundenkontakt lag mir  schon eher, die letzten Zwei Monate unter der neuen Teamleitung haben das negative rausreißen können. Ich erlebte  so etwas wie Gefallen an dem was ich Tat. Leider hielt das ja nicht besonders lange an. Erstaunlich wie unfähig, dumm und Blind manche Vorgesetzte wie auch untergebene sein können. Sie mochten es schlicht nicht, dass es jemand geschafft hat, ein Team ohne Druck und Gängelung zu führen.

Das Verkaufen „müssen“ fand ich extrem widerwärtig –wohlgemerkt nicht das Team in dem ich mich wohlgefühlt habe-. Wie die Sprache, dieser Leute die ich ja kurz kennengelernt habe mich sehr angeekelt hat. Ein Menschenschlag den ich nicht um mich haben muss weder privat noch auf der Arbeit. Aber den man wohl mal kennengelernt haben sollte. Eine sinnvolle Lektion. Komische Arbeitswelt.

Aber egal. Jetzt habe ich wieder mehr Zeit, dafür noch weniger Geld ;-). Zeit wieder die Inspiration walten zu lassen, und Wolken zu gucken……