Freitag, 20. Mai 2011

Der Gockel

Einer von vielen eitlen Gockeln im Schatten. Es ist so seine ganz eigene gierige  Art das bunte Treiben auf dem Hühnerhof, wie auch seinen Chef und – vorwiegend dessen Hennen-  zu beobachten. Besonders clever ist er dabei nicht, eher ein wenig unterbelichtet und stalkig. Hin und wieder nervt er seinen Boss zu sehr, bekommt Prügel vom Hofhund oder Kater. Ansonsten ist er eine eher feige und hinterhältige Gestalt, keineswegs Edel. Die Glucken spüren es, darum mögen sie dieses gemeine Exemplar seiner Zunft in der Regel nicht. Die ein oder andere junge und dumme Henne allerdings fällt auf ihn und seine Art herein. Nicht lange, aber wie es halt so passiert in der Unerfahrenheit der Jugend.
Der arme Gockel. Da will er doch so gerne bekannt sein. Zum großen prachtvollen Hahn werden. Aber so mancher „Grosse Gockel“ ist  schneller zum Broiler geworden als er je hätte ahnen können. Aber so kann man ja auch bekannt werden. Warum auch nicht ;-).



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich werde ihn baldmöglichst freischalten.